Waldrapp News 26. Februar 2008

Alles rund um die fnz-Initiative: Bartgeier, Bär, Biber, Elch, Fischotter, Luchs, Steinbock, Waldrapp, Wildkatze, Wolf

Moderator: A-Team

Antworten
Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5609
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Waldrapp News 26. Februar 2008

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 26 Feb 2008 11:12

Waldrapp News 26. Februar 2008
von Johannes Fritz

Waldrapp Treffen und Vortragstermin

Am vergangenen Wochenende fand in Mutters, Tirol, ein Treffen von
Waldrappteam Mitarbeitern zur Organisation und personellen Besetzung der
Handaufzucht 2008 statt. Wir werden in diesem Jahr zwei an sich unabhängige
Waldrapp-Gruppen aufziehen. Eine Gruppe von 12 bis 14 Vögeln wird in
Scharnstein, Oberösterreich aufgezogen. Diese Gruppe wechselt dann nach
Burghausen, Bayern, um für die Migration trainiert zu werden. Eine zweite
Gruppe von 6 bis 8 Vögeln wird im Tiergarten Schönbrunn aufgezogen. Diese
Vögel werden über den Sommer in Scharnstein, Oberösterreich, im
kontrollierten Freiflug gehalten um im Rahmen des Forschungsprojektes
Vergleichsdaten für die migrierenden Vögel zu bekommen. Danach ergänzen
diese handaufgezogenen Tiere die Freifluggruppe in Grünau.

Am Samstag, den 1. März 2008, findet auf Einladung der ZOOLOGISCHE
GESELLSCHAFT BRAUNAU ein Vortrag von Johannes Fritz zum Thema " DER WALDRAPP
KOMMT WIEDER " statt. Wir laden Interessierte dazu herzlich ein: 20°° Uhr in
Braunau / Inn, Gasthof Stieglbräu, Verladestraße 13.

Bild: Waldrapptreffen in Mutters, v.l. Christina Brendler (Ziehmutter 2008),
Markus Unsöld (pot. Ziehvater 2008), Claus Trapp, Familie Angelika und
Johannes Fritz.

*****************************************
Waldrappteam.at
Dr. Johannes Fritz
Schulgasse 28
6162 Mutters
Austria

Phone 0043 676 5503244
Email jfritz@waldrappteam.at
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Rückkehr der Wildtiere“