Entstehung des Taschenbechers

Antworten
haraldgraef
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 08 Dez 2010 12:17

Entstehung des Taschenbechers

Beitrag von haraldgraef » 08 Dez 2010 12:36

Hallo zusammen

Ich freue mich sehr im Projekt "Zigarettenkippen" als Hersteller der Taschenbecher dabei zu sein, und möchte kurz erläutern wie der Taschenbecher SMOKEY entstanden ist. Ich selbst bin Lehrer an einem Gymnasium. Gemeinsam mit Schülern haben wir uns in einer Fallstudie Gedanken gemacht, wie man das Problem der weggeworfenen Zigarettenkippen lösen könnte. Die Schüler haben unter anderem einen portablen Aschenbecher vorgeschlagen. Da ich mich selber immer wieder über die Kippen geärgert habe, beschloss ich, selbst einen Taschenbecher zu entwickeln. Angefangen hat es mit einer leeren Niveadose. Mein Ziel war, einerseits eine praktische und andererseits einen elegante Aschenbecherdose zu entwickeln. Denn mir war klar, dass die Menschen nur etwas benutzen, was ihnen auch optisch gefällt. Weiter war mir wichtig, dass man den Taschenbecher bedrucken kann. Auf diese Weise kann er in Kampagnen eingesetzt werden, um Botschaften zu vermitteln. Mittlerweile kam der Taschenbecher mit Erfolg beim Rock It Openair (Schweiz) zum Einsatz, und wird über einen Online Tabakhändler angeboten. Aus meinem Bekanntenkreis haben schon viele einen Taschenbecher erworben und sind zufrieden. Es gibt die umweltbewussten Raucherinnen und Raucher, die auf eine elegante Lösung gewartet haben. Die übrigen Raucher muss man mittels Kampagnen und Gesetzen zu mehr Verantwortung verpflichten.

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Taschenbechers

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 08 Dez 2010 12:54

Hallo Herr Gräf,

schön Sie hier begrüßen zu können - als Projektpartner und auch sonst ... Wir freuen uns über jede Bereicherung der Diskussion, so hoffen wir auf viele spannende Kommentare zum Themenkreis Zigarettenkippen - oder auch zu anderen.

Beste Grüße in die Schweiz, profitieren Sie heute auch von katholischen Dogmen (ich meine den Feiertag)? In Österreich bringt die unbefleckte Empfängsnis Marias (ein theologisch sehr bemerkenswertes Dogma, um es vorsichtig zu formulieren...) den Menschen einen arbeitsfreien Tag ein, außer sie sind im Handel tätig, die müssen arbeiten ... :) Denn dieser Tag bringt dem Handel in Österreich offenbar den besten Umsatz der ganzen Adventzeit ein ... Der Euro soll rollen, hat der Ärmste doch solche Schwierigkeiten...
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

haraldgraef
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 08 Dez 2010 12:17

Re: Entstehung des Taschenbechers

Beitrag von haraldgraef » 09 Dez 2010 21:10

Grüezi Herr Hofrichter

Nein diesen Feiertag hat unser Reformator Zwingli leider abgeschafft. Dafür haben wir das Sechseläuten (Umzug zum Vertreiben des Winters).

Nachdem das Produkt Taschenbecher erfolgreich entwickelt wurde, und auch bei Rauchern Anklang findet, mache ich mir nun Gedanken, wie man die Menschen am besten erreicht. Allein die Moralkeule reicht nicht. Einen Taschenbecher zu besitzen (und zu benutzen) sollte ein positiver Mehrwert für den Betreffenden darstellen. Am besten wäre es, wenn er zu einem grünen "Lifestyle" Produkt wird.

Benutzeravatar
Helmut Wipplinger
Profi
Profi
Beiträge: 1440
Registriert: 23 Okt 2006 20:41
Wohnort: Wien

Re: Entstehung des Taschenbechers

Beitrag von Helmut Wipplinger » 10 Dez 2010 11:04

http://www.smokey-taschenbecher.ch

für alle, die jetzt so wie ich wissen wollen wie das aussieht :D

tolle Sache - sehr gelungen - Gratulation!

ich hab sowas ähnliches im Einsatz - nur zu klein, da ich immer der einzige Raucher mit mobilem Aschenbecher bin
und dann alle mitparzipieren - oder von mir dazu genötigt werden :lol:

ich nehmen an ihr tüftelt schon an einer Sonderedition mit schönem Meeresmotiv oder so,
deren Erlös an mare mundi geht? :wink:

spontaner Marketing Tipp:
ihr müsst auf Facebook!

siehe zB:
http://facebookmarketing.de

Liebe Grüße aus Wien
Helmut
www.mare-mundi.org

haraldgraef
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 08 Dez 2010 12:17

Re: Entstehung des Taschenbechers

Beitrag von haraldgraef » 10 Dez 2010 11:51

Hallo Helmut

Vielen Dank für den Tipp zum Facebookmarketing. Meine Schüler haben mich auch schon darauf hingewiesen. Es scheint, dass ich mich mit sozialen Netzwerken auseinander setzen muss.

Übrigens kann man die Taschenbecher auch mit eigenen Motiven bedrucken lassen. Ich muss bloss abwarten bis eine minimale Bestellmenge zusammen kommt.

liebe Grüsse aus der Schweiz

Harald

Benutzeravatar
Dr. Robert Hofrichter
Geschäftsführer
Geschäftsführer
Beiträge: 5608
Registriert: 08 Sep 2006 13:44
Kontaktdaten:

Re: Entstehung des Taschenbechers

Beitrag von Dr. Robert Hofrichter » 10 Dez 2010 14:07

Helmut Wipplinger hat geschrieben: spontaner Marketing Tipp:
ihr müsst auf Facebook!
:roll: ja, ich weiß... Aber wann soll ich all das schaffen ... :cry: :wink:
Die ... Begeisterung, die wir beim Betrachten der Natur empfinden, ist eine Erinnerung an die Zeit, da wir Tiere, Bäume, Blumen und Erde waren ... das Wissen um unser Einssein mit allem, was die Zeit vor uns verborgen hält. Leo N. Tolstoi

Antworten

Zurück zu „Projekt: keine Zigarettenkippen wegwerfen“